Comfortina 35

Mit diesem Schiff erhalten Sie beides: Leistung und Stil. Die Konstruktion stammt von Thomas Bern, der die Comfortina 35 als Weiterentwicklung der 32 und 38 angelegt hat. Das stilvolle Ambiente im Inneren, die handwerklich meisterhaft angelegten Verblendungen und Holzeinbauten, die Funktionalität der Raumanordnung und der Einsatz hochwertiger Materialien schaffen eine große Wohlfühlatmosphäre. Hier werden Sie jede Minute Ihrer Reise zu Wasser genießen können.

Das Vorschiff verfügt über ein echtes Doppelbett sowie großzügig bemessene Schränke. Dieser Raum wird durch eine Schiebetür vom Salon abgetrennt, der sehr gemütlich gestaltet ist und mit seinem flexibel klappbaren Tisch viel Platz für Crew und Gäste bietet. Hoher Sitzkomfort und ein großes Stauraumangebot sind weitere Vorzüge unserer Konstrukteursarbeit. In der anspruchsvoll ausgestatteten Pantry mit 2-flammigem Gasherd und Backofen, einer Kühlbox und Doppelspüle aus Edelstahl ist das zubereiten der Speisen in voller Stehhöhe möglich und damit ein besonderes Vergnügen. Der Navigationsplatz genügt höchsten Ansprüchen und bietet viel Raum für Karten und Instrumente. Die Schalttafel ist übersichtlich angeordnet und mit Sicherungsautomaten versehen.

Der Vorraum der Eignerkabine verfügt über eine Sitzbank und einen geräumigen Kleiderschrank. Auch hier haben Sie volle Stehhöhe und mit der daran direkt anschließenden großen Doppelkoje ein Reich für sich. Der Waschraum liegt im Bereich des Niederganges (Drehpunkt des Schiffes). So kann das WC ohne Probleme auch bei Seegang benutzt werden. Ein großer Schrank für Ölzeug ist dort ebenfalls eingebaut.

Die Backskiste für Segel und Tauwerk und sonstige Ausrüstung ist großzügig bemessen und besitzt einen Zwischenboden für übersichtliches Stauen.

Spezifikationen

Rumpf

Länge über alles

10,70 m

LWL

9,40 m

Breite

3,35 m

Tiefgang

1,85/1,50 m

Verdrängung

6,2 t

Bleikiel

2,00 t

Rigg

I

12,90 m

J

3,70 m

P

13,25 m

E

4,45 m

Segelfläche

Großsegel

33,50 qm

Genua I

38,00 qm

Genua II

35,00 qm

Genua III

26,00 qm

Spinnaker DH

92,00 qm

Spinnaker IMS

76,50 qm

Tanks

Frischwassertank

180 l

Kraftstofftank

80 l

Schmutzwassertank

70 l

Motor

YANMAR-Diesel 
Saildrive und Faltpropeller 

20,3 kW 

Konstrukteur: Thomas Bern

 

Rumpf

Glasfaserverstärkter Polyesterharz-Rumpf mit Rowing und Standardmatten. Verstärkungen des Rumpfes durch Sandwichbauweise mit Divinycell. Starke Bodenwrangen im Kielbereich, sodass auch bei Grundberührung mit hoher Geschwindigkeit der Rumpf nicht beschädigt wird. Der 2 to schwere Bleikiel gewährleistet optimales Segel- und Seeverhalten durch einen tiefliegenden Gewichtsschwerpunkt. Bei einer Grundberührung mit Steinen nimmt er einen großen Teil der Energie auf und macht sie durch Verformung unschädlich. Ein Bleikiel kann niemals rosten. Er ist für eine Segelyacht eine teure Alternative, doch es lohnt sich. Aufgehängt ist er an 9 V4A-Bolzen M 20. Ruder aus GFK-Vollmaterial, Ruderschaft 65 mm Durchmesser mit Rollenlagern. Bilgen und Stauräume sind mit Topcoat versiegelt. Die Badeplattform ist am Heck integriert.

Deck und Aufbau

Glasfaserarmierte Polyester-Sandwichkonstruktion 35 mm. Hohe Isolierung durch Einsatz von Divinycell als Sandwichmaterial. Antirutschprofil auf den Laufflächen. 6 Festmacherklampen mit Tauklüsen. Geteilter Bug- und Heckkorb aus V4A-Stahl. Seereling aus V4A-Stahl mit 2 Durchzügen. Badeleiter aus V4A-Stahl an der Badeplattform montiert. LEWMAR-Vorluk mit Fliegengitter, LEWMAR-Skylight im Salon, 2 Deckslüfter, 3 Klappfenster zur Belüftung. Ankerkasten mit Glattdeckluke, Fußreling silber eloxierte Alu-Schiene. Falt- und absenkbares Steckschott am Niedergang. Es bleibt im geöffneten Zustand in seiner Fährung und braucht nicht, wie sonst üblich, verstaut zu werden. Schiebeluk aus getöntem Acrylglas. Lukengarage mit integriertem Instrumentenpanel und Sülleisten für die Sprayhood. Sprayhood aus imprigniertem Segeltuch mit zwei großen Sichtscheiben und zwei Spreizbügeln in VA. Eine Sprayhood, die wirklich Schutz gewöhrt und sich doch harmonisch den Schiffslinien anpasst.

Cockpit

Ein gutes Seeschiff braucht ein sicheres und funktionsgerechtes Cockpit und nicht eine angedeutete, nach achtern offene Wanne, damit das Achterschiff zum Raumwunder wird. Das Cockpit der COMFORTINA 35 ist perfekt, es ist tief gelegen und der Aufbau ist extrem niedrig. Dadurch hat man eine optimale Sicht nach vorn. Die Cockpitsülls sind hoch und bieten viel Seitenschutz. Es sind 2 große Schwalbennester im Cockpit eingelassen. Auch die Motorarmaturen sind versenkt eingebaut und mit einer Plexiglasabdeckung geschützt. Es gibt 2 große Cockpitbänke, Stb. mit 2 Backskistendeckeln, darunter viel Stauraum für Segel und Ausrüstung. Zwischenboden in der Backskiste, auf der Bb. Seite ein Gasfach mit 2 Gasflaschen u. zusätzlich Stauraum für eine Rettungsinsel. Alle Backskistendeckel werden von Gasdurckfedern gehalten. Im Cockpit befindet sich eine Handlenzpumpe für die Hauptbilge und zwei große Abläufe zur Selbstlenzung.

Rigg

Das SELDEN-Rigg gehört zur Standardausrüstung der COMFORTINA 35. Gewiss, etwas teurer als ein gewöhnliches Rigg, doch höchste Qualität in Werkstoff und Verarbeitung hatte schon immer ihren Preis. Werfen Sie bei diesem Rigg einen zusätzlichen Blick auf die Beschläge. Sogar ein fester Baumniederholer (RODKICK) gehört zur Standardausrüstung. 7/8-Rigg ohne Backstagen, verjüngtes Profil im Masttop. Wanten und Stage aus rostfreiem Stahldraht. Hahnepot mit Talje für Achterstag. Püttings aus V4A-Stahl. Innenlaufende Fallen, die mit Blöcken vom Mastring über Umlenkrollen ins Cockpit geführt werden. 10 Fallhebelstopper SPINLOCK, 2 Fallwinschen ANDERSEN 28 und 2 Genua-Winschen ANDERSEN 46 ST. Singleline-Reffsystem, Reffleinen ins Cockpit geführt. Unterliekstrecker. Großschot 6-fach geschoren mit Curry-Klemme und 2. Curry-Klemme für Feineinstellung. 2 Fockschoten. Beschläge für Selbstwendefock gegen Aufpreis.

Segel

Großsegel und Fock bestehen aus POLYANT Tuch höchster Qualität. Sie werden von North-SAILS Schweden genäht. Alle Segelbahnen werden von einem computergesteuerten Lasercutter geschnitten. Wir liefern bestimmt die besten Standardsegel, die nach heutiger Technik machbar sind. Durch modernste Verarbeitungstechniken kann North-SAILS Schweden gegen Aufpreis Segel in Sandwich-Pentex, Mylar, Kevlar und 3DL liefern. Großsegel mit 2 Reffs 33 qm Genua III 26 qm Für die Segel werden Segelsäcke und Latten geliefert.

Motor

YANMAR-Diesel 3YM30 Saildrive, 21,3 kW / 29,2 PS. Einhebelschaltung, Instrumentenbrett mit Drehzahlmesser, Zündschlüssel und Startknopf. Abstellzug, optische und akustische Warnanlage für Öldruck, Temperatur und Batterieladung. Motorraum sorgfältig isoliert. Wassergekühlte Auspuffanlage mit Schalldämpfer. Brennstofftank 80 l aus V2A-Stahl mit Tankmeßuhr. Dieselvorfilter mit Wasserabscheider, Dieselfeinfilter, Absperrhahn für Brennstofftank. Die COMFORTINA hat einen Motorenraum, der den Namen auch vom Raum her verdient. Mit wenigen Handgriffen ist der Niedergang wegzunehmen. Dann kommt man an den Motor und alle Aggregate und braucht nicht, wie vielfach üblich, das halbe Schiff zu demontieren. Borddurchführungen aus Bronze mit Schnellverschlußventilen aus V2A gesichert. Es werden ausschließlich Schlauchschellen aus rostfreiem Stahl verarbeitet.

Elektrische Anlage

2 Batterien 12 Volt 100 Ah AGM für Verbraucherkreis, 1 Batterie 12 Volt 60 Ah AGM für Starterkreis. Batterieladung über 60 Amp. Drehstromlichtmaschine. Ein Diodensatz sorgt für die richtige Ladung der getrennten Batteriekreise. Schalttafel mit 24 automatischen Sicherungen, Schaltern, Volt- und Amperemeter sowie eine Steckdose. Kabel in Fährungsrohren verlegt, diverse Reservekabel für nachträgliche Installation. 17 Innenlampen, Positionslaternen nach DHI-Vorschirft, 2 Batteriehauptschalter.

Tanks und Wasserversorgung

Der 180 l fassende Wassertank aus V2A-Stahl mit Mannlochdeckel zum Reinigen und Schlingerschotten sowie Tankmessuhr. Eine leise Druckwasserpumpe mit Zapfhahn in der Pantry und dem Waschraum. Duscharmatur im Waschraum mit elektrischer Absaugpumpe.

Standardausrüstung
Kompass PLASTIMO Contest 130
Einleinenreff-System SELDEN
Unterliekstrecker
Baumniederholer RODKICK
Umlenkung der Fallen und Strecker ins Cockpit
10 Fallhebelstopper SPINLOCK
2. Fockfall
Achterstagspanner
Pinne mit SPINLOCK Pinnenausleger
2 Propangasflaschen à 2,7 kg
Polster
Gardinen
Innenausbau in edlen Teakhölzern
Druckwasseranlage
2-flammiger Gaskocher mit Backofen
Kühlbox 80 l
WC mit Fäkalientank und Decksabsaugung              
Antialgentopf für Toilettenspülung
Tankuhr für Wasser- u. Dieseltank
2 Verbraucherbatterien 12 V 100 Ah AGM
1 Starterbatterie 12 V 60 Ah AGM
seperates Batteriefach mit Entlüftung
manuelle und elektrische Bilgenpumpe
Motor mit Zweikreiskühlung
2-flügeliger Faltpropeller
Seewasserfilter für Motor
Absauggebläse für Motorraum
Bleikiel
Badeleiter
Fliegengitter für alle Luken
24 automatische Sicherungen       
Amperemeter und Voltmeter
Lüfter auf der Vordecksluke und über Kartentisch u. Pantry
2 Springklampen
Seereling, Bug u. Heckkorb
Gasdruckfedern für Backskistendeckel
alle Tanks aus VA-Stahl
Bordakte mit Betriebsanleitungen
CE-Zertifikat

Technische Änderungen vorbehalten